Einträge von

Jusos Thüringen rufen zum Holocaustgedenken auf

Die Jusos Thüringen rufen für Freitag zum Gedenken an den Holocaust auf. “Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau durch die Rote Armee befreit. Wir gedenken der Millionen Jüdinnen und Juden, Sinti*ze, Roman*ja, Homosexueller, Behinderter, politisch Andersdenkender und Verfolgter, die von unseren Vorfahren in den deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagern qualvoll ermordetet wurden. […]

Pressemitteilung der Jusos Thüringen: Jusos Thüringen fordern, AfD-Fraktion von Gedenkstunde im Thüringer Landtag auszuladen

Jusos Thüringen fordern von Landtagspräsident Christian Carius, die AfD-Fraktion von der Gedenkstunde für die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft am 27.1.2017 im Thüringer Landtag auszuladen. “Die Rede des AfD-Fraktionsvorsitzenden Höcke am  17. Januar in Dresden hat sein antisemitisches, rassenideologisches und geschichtsrevisionistisches Weltbild offenbart. Es wäre ein Schlag ins Gesicht der Opfer, ihrer Angehörigen und all jener […]

Kein Mensch ist illegal. Kein Mensch ist „wohnungsuntauglich“.

Das Asylrecht ist und bleibt ein Grundrecht. Alle Menschen haben das Recht, einen Asylantrag zu stellen und ein faires Verfahren zu erhalten, in dem sie ihre Fluchtgründe deutlich machen können. Es handelt sich nicht um ein Gastrecht, das man verwirken könnte, wenn man sich nicht „als Gast benimmt“. Und weil es ein Grundrecht ist, das allen Menschen zusteht, haben auch alle Menschen das Recht auf eine menschenwürdige Unterbringung.