Juso-Chef for­dert das Land auf, das Kli­ni­kum Schleiz zu kaufen

,
Wir können den Ausverkauf kommunaler Kliniken nicht weiter hinnehmen

Thü­rin­ger R2G-Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen for­dern Wahl­recht ab 16

Klimakrise, Pandemie, Bildungsungerechtigkeit, Rechtsruck und Rassismus: Vor allem junge Menschen werden in der Zukunft die Versäumnisse der aktuellen politischen Entscheidungsträger:innen zu spüren bekommen. Daher fordern die Jugendverbände…

Aus­bil­dung in Corona-Zei­ten. Ein Interview.

,
Wir wollen doch nicht ernsthaft ein, zwei oder schlimmstenfalls drei Generationen von neuen Fachkräften haben, die im entscheidenden Moment sagen "ja keine Ahnung wie das geht, da war Schule wegen Corona geschlossen".

Feh­lende Frau­en­haus­plätze: Fata­les Signal des Land­tags und der Landesregierung

Oleg Shevchenko, Vorsitzender der Jusos Thüringen, fordert die Landesregierung auf, eine ausreichende Kapazität von Frauenhäusern zu gewährleisten: „Die Landesregierung hat immer noch nicht genug für den Schutz von Frauen vor häuslicher…

#stu­die­renam­li­mit

, ,
Studieren am Limit - unsere hochschulpolitische Kampagne Weggefallene Nebenjobs, fehlende Finanzhilfen vom Staat, geschlossene Bibliotheken, überforderte Hochschulen - die meisten Studierenden haben es seit einem knappen Jahr alles andere…

Webi­nar­reihe mit den Jusos Bayern

,
  Gemeinsam mit den Jusos Bayern wollen wir den kälteren Lockdown-Tagen mit spannenden Seminaren, Workshops und Vernetzungstreffen trotzen. Schau doch vorbei - es wird sich lohnen!   Samstag, 17.04. - 11 bis 13:00 Uhr Seminar:…

Die Nut­zung von Insta­gram ist für junge Men­schen abso­lut normal

Zum eröffneten Verfahren vom Landesdatenschutzbeauftragten gegen Minister Holter zeigt Oleg Shevchenko, Landesvorsitzender der Jusos Thüringen, Unverständnis: „Die Nutzung von Instagram ist für junge Menschen absolut normal. Ein derartiges…

Frauen*Empowerment

Im letzten Jahr startete unser Frauen*Empowermentprogramm mit dem Ziel jungen, engagierten Frauen die Chance zu geben Ihren eigenen Wirkungskreis zu verlassen und Einblicke ins politische Tagesgeschäft von Mandatsträgerinnnen zu bekommen.…