Einträge von

Jusos wol­len mehr Sozialkunde

Anläss­lich der U18- und der Bun­des­tags­wahl­er­geb­nisse for­dert der Juso-Lan­­des­­vor­­­si­t­­zende Oleg Shev­chenko mehr Sozi­al­­kunde-Stun­­­den an den Thü­rin­ger Schu­len: „Der Sozi­al­­kunde-Unter­­richt muss auf zwei Stun­den pro Woche ab der 5. Klasse auf­ge­stockt wer­den. Wir kön­nen uns ein­fach nicht mehr leis­ten, wei­ter­hin so wenig Zeit für die Demo­kra­tie­bil­dung in Schu­len auf­zu­brin­gen. Der letzte Weck­ruf sind die AfD-Wahl­er­­ge­b­­nisse bei […]

Thü­rin­ger R2G-Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen for­dern Wahl­recht ab 16

Kli­ma­krise, Pan­de­mie, Bil­dungs­un­ge­rech­tig­keit, Rechts­ruck und Ras­sis­mus: Vor allem junge Men­schen wer­den in der Zukunft die Ver­säum­nisse der aktu­el­len poli­ti­schen Entscheidungsträger:innen zu spü­ren bekom­men. Daher for­dern die Jugend­ver­bände links­ju­gend [’solid] Thü­rin­gen, Jusos Thü­rin­gen und Grüne Jugend Thü­rin­gen die Ein­füh­rung eines Wahl­al­ters 16 bei den Wah­len zum Thü­rin­ger Land­tag und star­ten eine ent­spre­chende Kam­pa­gne mit dem Titel […]

Feh­lende Frau­en­haus­plätze: Fata­les Signal des Land­tags und der Landesregierung

Oleg Shev­chenko, Vor­sit­zen­der der Jusos Thü­rin­gen, for­dert die Lan­des­re­gie­rung auf, eine aus­rei­chende Kapa­zi­tät von Frau­en­häu­sern zu gewähr­leis­ten: „Die Lan­des­re­gie­rung hat immer noch nicht genug für den Schutz von Frauen vor häus­li­cher Gewalt getan. Das kön­nen wir nicht ein­fach so hin­neh­men.“ Ein Antrag aus dem Sep­tem­ber 2020 von den rot-rot-grü­­nen Frak­tio­nen im Land­tag zur Eta­blie­rung einer […]

, ,

#stu­die­renam­li­mit

Stu­die­ren am Limit – unsere hoch­schul­po­li­ti­sche Kam­pa­gne Weg­ge­fal­lene Neben­jobs, feh­lende Finanz­hil­fen vom Staat, geschlos­sene Biblio­the­ken, über­for­derte Hoch­schu­len – die meis­ten Stu­die­ren­den haben es seit einem knap­pen Jahr alles andere als leicht. Die exis­ten­ti­el­len Pro­bleme wer­den aber häu­fig ent­we­der nicht gehört oder nicht ernst genom­men. Das wol­len wir ändern und in den nächs­ten Wochen mit unserer […]

,

Webi­nar­reihe mit den Jusos Bayern

  Gemein­sam mit den Jusos Bay­ern wol­len wir den käl­te­ren Lock­­down-Tagen mit span­nen­den Semi­na­ren, Work­shops und Ver­net­zungs­tref­fen trot­zen. Schau doch vor­bei – es wird sich loh­nen!   Sams­tag, 17.04. – 11 bis 13:00 Uhr Semi­nar: Ver­schwö­rungs­theo­rien, wie gehen wir damit um? mit Petra Dou­bek, MOBIT e.V. Hier geht’s zum WebEx-Mee­ting. Ver­schwö­rungs­theo­rien begeg­nen uns gerade auf vie­len Ebenen. […]

Die Nut­zung von Insta­gram ist für junge Men­schen abso­lut normal

Zum eröff­ne­ten Ver­fah­ren vom Lan­des­da­ten­schutz­be­auf­trag­ten gegen Minis­ter Hol­ter zeigt Oleg Shev­chenko, Lan­des­vor­sit­zen­der der Jusos Thü­rin­gen, Unver­ständ­nis: „Die Nut­zung von Insta­gram ist für junge Men­schen abso­lut nor­mal. Ein der­ar­ti­ges Ver­fah­ren igno­riert die Rea­li­tät jun­ger Men­schen. Die Lan­des­schü­ler­ver­tre­tung holt die Schüler:innen dort ab, wo sie sich auf­grund von Corona noch häu­fi­ger befin­den: In den sozia­len Medien.“ Shevchenko […]