Die Jusos Thü­rin­gen kri­ti­sie­ren die Ver­wei­ge­rung des Gothaer Land­rats Kon­rad Gieß­mann (CDU) zur Nut­zung der Gothaer Her­zog-Ernst-Schule für den jähr­lich statt­fin­den­den „Anti­ras­sis­ti­schen und anti­fa­schis­ti­schen Ratschlag“.

„Der anti­fa­schis­ti­sche Rat­schlag ist keine par­tei­po­li­ti­sche Ver­an­stal­tung, son­dern ein statt­fin­den­des Bil­dungs­an­ge­bot von Gewerk­schaf­ten, Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen und Bil­dungs­in­itia­ti­ven, um über Gefah­ren von rech­ten Ein­stel­lungs­mus­tern und Struk­tu­ren auf­zu­klä­ren und Hand­lungs­an­sätze zur Ver­hin­de­rung die­ser zu fin­den“, zeigt sich der Juso-Lan­des­vor­sit­zende Mar­kus Giebe erschro­cken über so viel Nai­vi­tät und Unwis­sen­heit vom CDU-Land­rat Gießmann.

Initia­ti­ven, wie der „Anti­fa­schis­ti­sche Rat­schlag“ sind aus Sicht des sozi­al­de­mo­kra­ti­schen Nach­wuch­ses begrü­ßens­wert und gehö­ren in den öffent­li­chen Raum. Enga­gier­tes Auf­tre­ten gegen rech­tes Gedan­ken­gut sollte nicht nur auf Demons­tra­tio­nen begrenzt wer­den, son­dern bedarf sol­cher Bildungsangebote.

„Wer Bil­dungs­an­ge­bote für Demo­kra­tie, Tole­ranz und Offen­heit mit einem natio­na­len Kame­rad­schafts­abend gleich­setzt, der scheint in den letz­ten Mona­ten nichts ver­stan­den zu haben oder lei­det unter Alters­se­ni­li­tät“, empört sich Mar­kus Giebe über die stumpf­sin­nige Ant­wort Gießmanns.

Die Jusos Thü­rin­gen for­dern den CDU-Land­rat Gieß­mann auf, sich für die­sen unglimpf­li­chen Ver­gleich bei den Orga­ni­sa­to­ren des „Anti­fa­schis­ti­schen Rat­schlags“ zu ent­schul­di­gen und einen öffent­li­chen Raum zur Durch­füh­rung der Ver­an­stal­tung anzubieten.

Das Thü­rin­ger Bil­dungs­mi­nis­te­rium bestä­tigte zudem nach einer Anfrage, dass die Nut­zung der Schule grund­sätz­lich mög­lich wäre, aber die Geneh­mi­gung dem Schul­trä­ger obliegt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box