Juso Auftaktwandern13.jpg

Was haben Diskurse zu Erneuerbaren Energien, Schönheitsidealen und der Geschichte der Arbeiter_innenbewegung gemeinsam? Richtig! Die Jusos Thüringen beschäftigten sich zum traditionellen Auftaktwandern des Landesverbandes Anfang Januar in Gießübel gleich mit allen drei Themen auf einmal. Kam es auf der acht Kilometer langen Strecke durch den verschneiten Thüringer Wald noch auf die körperliche Verfassung an, war im Anschluss die geistige gefragt.

Ist das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wirklich der Preistreiber beim Strom? Klar geworden ist, dass die in diesem Jahr in Kraft getretene Erhöhung der EEG-Umlage zu 2/3 auf die Auswüchse der Befreiung und der Ausnahmen der Umlage zurückzuführen sind. Nur 1/3 ist mit dem Ausbau neuer Kapazitäten im Bereich der erneuerbaren Energien begründbar. Wir brauchen Ideen, wie die Ausnahmeregelungen für große Industrieunternehmen zurückgefahren werden können, damit nicht mehr nur der Endverbraucher von der EEG-Umlage belastet wird.

Apropos Belastung: nervt es euch nicht auch, dass Schönheitsideale zum Großteil gesellschaftlich und medial definiert werden? Uns schon! Zeit, sich in einem Workshop damit auseinanderzusetzen. Was ist eigentlich normal? Schönheit bleibt Ansichtssache und damit subjektiv und beliebig. Fakt ist, dass das 90-60-90 durch Medien und Gesellschaft geprägt ist. Dass die meisten Menschen vom „Normalmaß“ abweichen, ist eine Tatsache. Wenn Menschen so verschieden sind, müssen Ideale relativiert werden. Das könnte heißen: (Selbst-)Verpflichtung der Medien, darauf zu achten und dabei verstärkt mit dem Verbraucher_innenschutz zusammenzuarbeiten.

Und weil wir gerade bei Belastungen waren: ja das ist die SPD manchmal auch. In diesem Jahr feiert die SPD, feiern wir 150 Jahre Sozialdemokratie! Weiß eigentlich jemand, wie alt die Jusos sind? 1914 gingen wir aus der „Jugendsektion“ des „Sozialdemokratischen Vereins München“ hervor. Diese Jugendsektion sollte junge Arbeiter_innen organisieren und weiterbilden. Die Jungsozialist_innen waren damit wichtiger Baustein zwischen der Arbeiter_innenbewegung und den Parteistrukturen der SPD. Dabei sind die Jusos nicht die angepasste Jugendorganisation der Mutterpartei sondern ein linker Richtungsverband, der die inhaltliche Arbeit der SPD kritisch und konstruktiv begleitet.

Nach so viel körperlicher Fitness und inhaltlichem Input kann das Wahljahr 2013 starten. Und eines steht jetzt schon fest: Gießübel 2014 – wir kommen!