Lest mehr Bücher über Sex!
#5 Rezen­sion für Dich und Mich
Buch­re­zen­sion zu „Mind the Gap: The Truth about Desire and how to Future­proof Your Sex Life” von Dr. Karen Gurney
von Anne­ma­rie Papen­burg, stellv. Lan­des­vor­sit­zende der Jusos Thüringen
Kichern in der Klasse, Penis-Witze und Lehr­kräfte, die um ihre Hal­tung ringen -
was für Erin­ne­run­gen hast du an den Sexu­al­kun­de­un­ter­richt in dei­ner Schule?
Hast du gelernt, dass Sex zwi­schen einer Frau und einem Mann statt­fin­det und
„Kin­der krie­gen“ zum Ziel hat? Wurde Sex als etwas Posi­ti­ves dar­ge­stellt, oder
sprach dein Umfeld davon, dass Sex und Mas­tur­ba­tion „schmut­zig“ oder gar
„sünd­haft“ sind?
Wie unser frü­hes Umfeld mit dem Thema Sexua­li­tät umgeht, prägt unser
Ver­ständ­nis von Sex. Es erscheint schwer, rea­lis­ti­sche Erwar­tun­gen an den
eige­nen und an fremde Kör­per stel­len zu kön­nen, wenn unsere einzigen
Berüh­rungs­punkte ein lücken­haf­ter Sexu­al­kun­de­un­ter­richt und konventionelle
Por­nos sind. Wie lässt sich das ändern?
Diese Frage hat sich auch die Autorin und Psy­cho­sex­olo­gin Dr. Karen Gurney
gestellt, wel­che in ihrer Pra­xis tag­täg­lich Per­so­nen und Paare antrifft, wel­che mit
ihrem Sex­le­ben unzu­frie­den sind. In ihrem Buch „Mind the Gap: The Truth about
Desire and how to Future­proof Your Sex Life” geht sie den Ursprün­gen unseres
Sexu­al­ver­ständ­nis­ses auf den Grund und räumt mit bekann­ten Vor­ur­tei­len auf. Ihr
Fokus liegt dabei auf der weib­li­chen Sexua­li­tät (was das Buch für männliche
Per­so­nen nicht weni­ger inter­es­sant macht).
Was ihr nicht in die­sem Buch fin­den wer­det, sind Mas­tur­ba­ti­ons-Tipps oder
Emp­feh­lun­gen für Stel­lun­gen. Statt­des­sen gibt euch Dr. Karen Gur­ney eine
Anlei­tung zur Aus­ein­an­der­set­zung mit genau den Wer­ten und Nor­men, welche
euch im Laufe eures Lebens zum Thema „Sexua­li­tät“ ver­mit­telt wur­den. Für
Men­schen, die Bock auf diese Aus­ein­an­der­set­zung haben und denen Namen wie
Mas­ters und John­son oder Kin­sey noch kein genauer Begriff sind, ist die­ses Buch
der per­fekte Ein­stieg in die Welt der Sexualwissenschaften.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.