Die Forderung des Thüringer Philologenverbands, bei den Abiturprüfungen keine Abstriche zu machen, ist aufgrund der Lage, in der wir uns befinden, völlig weltfremd. Auch Schulprüfungen kommen an der Pandemie nicht vorbei. Natürlich muss auch Schule auf die Pandemie reagieren. Wir können nicht mit den immer noch sehr eingeschränkt funktionierendem Homeschooling erwarten, dass Schüler:innen genauso vorbereitet sein können, wie unter normalen Bedingungen. Die erwartete Flexibilität an Schüler:innen muss auch bei den Prüfungen berücksichtigt werden.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.