Hakenkreuze an jeder Ecke? Nazi-Konzerte als „Demos“ und Faschist*innen in den Parlamenten?

Faschist*innen fühlen sich in Thüringen wohl, veranstalten „Konzerte“, betreiben Gaststätten und sitzen in den Parla- menten. Kein Bock auf Nazis? Wir auch nicht. Wir Jusos verteidigen unsere vielfältige Gesellschaft. Hass und Ausgrenzung dürfen keinen Platz finden – weder hier, noch anderswo.

Wir streiten für:

– den konsequenten Kampf gegen Nazi-Konzerte

– die Förderung von Projekten für Vielfalt, Weltoffenheit und Demokratie

– die Stärkung von Internationalen Austauschprogrammen für Schüler*innen, Azubis und Studierende

– den Ausbau der politischen Bildung im schulischen und außerschulischen Bereich