Eine gemein­same Reso­lu­tion für einen Abschie­be­stopp in den Kosovo, Mon­te­ne­gro, Alba­nien und Ser­bien, die von den Thü­rin­ger Jusos und dem Thü­rin­ger Flücht­lings­rat initi­iert wurde, haben inner­halb kur­zer Zeit 18 Orga­ni­sa­tio­nen unterzeichnet. 

Mit der Reso­lu­tion wol­len die Unter­zeich­ne­rIn­nen den gemein­same Antrag von Grüne und Linke zu einem Win­ter­ab­schie­be­stopp von Roma, der am Frei­tag, den 20.1.2012 im Thü­rin­ger Innen­aus­schuss bera­ten wird, unterstützen.

In Thü­rin­gen sind schät­zungs­weise 150 Per­so­nen von dro­hen­den Rück­füh­run­gen betrof­fen, dar­un­ter sehr viele Kin­der. Im Kosovo und auch in Ser­bien erwar­ten sie Aus­gren­zung, Elend und Obdach­lo­sig­keit. In der Reso­lu­tion for­dern die Unter­zeich­ne­rIn­nen die Thü­rin­ger Lan­des­re­gie­rung auf, im Rah­men eines Win­ter­er­las­ses alle Abschie­bun­gen bis min­des­tens Ende April für diese Ziel­gruppe aus­zu­set­zen sowie sich auf Bun­des­ebene auf­grund der aktu­el­len Lebens­ver­hält­nisse für ein gene­rel­les Ver­bot von Abschie­bun­gen einzusetzen.

„Wir freuen uns sehr über die schnelle und zahl­rei­che Unter­stüt­zung der Reso­lu­tion. Das hat uns deut­lich gemacht, wie wich­tig das Thema im Thü­rin­ger Land­tag und im Innen­aus­schuss ist und natür­lich hof­fen wir, dass die Thü­rin­ger Lan­des­re­gie­rung den For­de­run­gen nach­kommt und alle Rück­füh­run­gen sofort ein­ge­stellt wer­den“ so die Initiatoren.

Resolution

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.