Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Work­shop Geschlechtervielfalt

Freitag, 19. März 2021 / 19:00 - 20:30

Sprach­li­che und gesell­schaft­li­che Herausforderungen

Per­sön­li­che Erfah­run­gen und empi­ri­sche Stu­dien haben bewie­sen, dass ein brei­tes Spek­trum der Geschlech­ter exis­tiert. Unsere heu­tige west­li­che Welt ist aller­dings auf einer ganz ande­ren These auf­ge­baut: Die binä­ren Geschlech­ter Mann und Frau und ihre zuge­schrie­be­nen Geschlech­ter­rol­len bil­den den Grund­stock unse­rer Gesell­schaft, ihren inne­ren Struk­tu­ren, unse­rer Sozia­li­sa­tion und den Blick, den wir auf die Welt ent­wi­ckeln. Durch das der­zeit sicht­bare Auf­bre­chen der Geschlech­ter­bi­na­ri­tät ste­hen wir als Gesell­schaft vor vie­len Her­aus­for­de­run­gen: Was bedeu­tet die Geschlech­ter­viel­falt für uns im All­tag, in der eige­nen Indi­vi­dua­li­tät, aber vor allem in der Öffent­lich­keit und Politik?

Der Work­shop wird von Jona­than Mür­mann durch­ge­führt. Seit meh­re­ren Jah­ren beschäf­tigt sich der selbst­stän­dige Künst­ler und poli­ti­sche Akti­vist mit quee­ren Lebens­rea­li­tä­ten, klärt auf und infor­miert Men­schen über das Leben außer­halb der Cis-hetero-Normativität.

Das Semi­nar fin­det online statt, der Zugangs­link wird kurz vor Beginn an alle Ange­mel­de­ten verschickt.

Veranstalter

Jusos Bay­ern
Jusos Thü­rin­gen

Veranstalter

Jusos Bay­ern
Jusos Thü­rin­gen