Gesichter

Oleg Shevchenko 
Landesvorsitzender

Oleg wurde 1995 geboren und kommt aus Mühlhausen. Er studiert an der Friedrich-Schiller-Universität Betriebswirtschaftslehre im Master. Bei den Jusos ist er seit 2009 aktiv: „Die Ungerechtigkeiten lösen sich nicht allein!“

Twitter: olegscheff
E-Mail: oleg.shevchenko@spd.de


Vincent Ackermann
stellv. Vorsitzender

Vincent (27) kommt aus dem schönen Vogtland, wo er sich vor über 10 Jahren der sozialdemokratischen Familie verschrieb.
Derzeit studiert er Angewandte Medien und Kommunikationswissenschaft in Ilmenau und arbeitet zudem als Referent für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und neue Medien in der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag. Als jahrelanges Mitglied im Ilmenauer Studierendenradio interessiert er sich vor allem für die reiche Bürger*innenmedienlandschaft im Freistaat.
Er ist der Überzeugung, dass „über kostenlose Teilhabe und dem Verständnis, wie Kommunikation heutzutage funktioniert, es möglich ist, die Schieflage der gesellschaftlichen Verhältnisse den Menschen wieder näher zu bringen. Dafür müssen wir Jusos den Finger auf die Wunden legen und klar sagen, wie wir uns die bessere Gesellschaft vorstellen.“

E-Mail: jusosthueringen@spd.de


IMG_4929Romy Arnold
stellv. Vorsitzende

Romy wurde 1986 in Arnstadt geboren. Sie absolvierte 2011 ihren Magistra Artium in Politikwissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universitt in Jena und arbeitet aktuell bei der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag als wissenschaftliche Mitarbeiterin. Seit 2013 ist sie bei den Jusos: „Für mich ist der Kampf gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit der wichtigste Kampf überhaupt. Dafür will ich auch Gesicht zeigen und offen streiten, deswegen kamen für mich nur die Jusos in Frage.“

E-Mail: jusos-thueringen@spd.de


IMG_3018Marc Emmerich
stellv. Vorsitzender

Marc (30) ist seit 2004 bei den Jusos aktiv. Gerade frisch von den Leipziger Jusos aufgenommen, zog es ihn nach Jena, wo er Philosophie und anschließend Gesellschaftstheorie studiert hat. Dabei verbrachte er viel Zeit für die Juso-Hochschulgruppe in Senat und Studierendenrat. Auch bei den Jusos Jena mischte er fleißig mit.

Neben seinem Engagement für die Jusos schreibt Marc am Jenaer Graduiertenkolleg „Modell Romantik“ an einer Arbeit über Romantik und Demokratie, engagiert sich in der Bürgerstiftung Jena und plant seine nächste(n) Italienreise(n).

„Ich bin bei den Jusos, weil ich denke, dass eine gerechtere Welt schon lange möglich ist. Es kommt darauf an, sie einzufordern.“

E-Mail: jusos-thueringen@spd.de


Franziska Frölich
stellv. Vorsitzende | Delegierte im Bundesausschuss

Franziska Frölich wurde 1990 in Weimar geboren und hat zuletzt in Frankfurt a.M. gewohnt. Dort war sie neben ihrer Ausbildung zur Buchhändlerin bei den Jusos vor Ort aktiv. Seit Ende 2016 lebt sie wieder in Weimar, wo sie als Kreisvorsitzende eine Hälfte der neu eingeführten Doppelspitze ist. Nun ist sie auch erneut Teil des Thüringer Landesvorstandes und will sich neben ihrem Schwerpunktgebiet (Queer)Feminismus u.a. für die Belange von Azubis einsetzen.

E-Mail: jusosthueringen@spd.de 


Maximilian Schröter
stellv. Vorsitzender

Maximilian ist 23 Jahre alt und kommt aus Nordhausen. Er studiert Politik-, Kommunikations- und Medienwissenschaften und arbeitet beruflich im Regionalmanagement.

Seit 2011 ist er bei den Jusos aktiv – auf Kommunal-, Landes- und Bundesebene. Neben der solidarischen Gesellschaft sind Nachhaltigkeit und internationale Politik seine Themen.

„Ich will für die Idee einer Gesellschaft streiten, in der jede*r die Chance auf das gute Leben hat.“

E-Mail: jusos-thueringen@spd.de


Sophia Othmer
stellv. Vorsitzende

Sophia ist seit Oktober 2016 Studentin der Sozial- und Rechtswissenschaften an der Universität Erfurt und bei den Jusos aktiv. Seitdem mischt sie in der Hochschulgruppe, den Kreisverbandssitzungen und allerlei Projekten mit. In ihrer Freizeit genießt sie gerne gutes Essen und Bücher, schreibt Texte aus dem Alltag und über Gesellschaft und packt gerne mal ihren Rucksack, um andere Länder zu sehen.
„An den Jusos mag ich besonders gerne die schönen Ecken und Kanten, also den Schlag Mensch, die Ideen die zusammen kommen, das sich gegenseitige bilden und Pläne schmieden!“

E-Mail: jusos-thueringen@spd.de


Sarah George
stellv. Vorsitzende

Sarah, 1994 im schönen Berlin geboren und seit 2014 im noch schöneren Jena. Dort studiert sie Politikwissenschaft und sitzt für die Jusos im StuRa. Ihr Kampf für eine sozialistische Vision hat vor einigen Jahren beim Jugendwerk der AWO begonnen.

„Bei den Jusos will ich mich jetzt für eine geschlechtergerechte und solidarische Gesellschaft einsetzen, in der Teilhabe und Partizipation für jede*n möglich ist.“

E-Mail: jusos-thueringen@spd.de


David Schlieper
stellv. Vorsitzender

David, Jahrgang 1993, ist in Göttingen aufgewachsen. Seit 2012 lebt er in Erfurt, wo er Staatswissenschaften an der Universität studiert.

Seit 2013 engagiert David sich bei den Jusos Erfurt, die er im Jugendhilfeausschuss des Stadtrates mitvertritt. Zudem sind ihm die Themen Gesundheits- und Entwicklungspolitik im Besonderen wichtig.

Als Pfadfinder ist ihm der Themenkomplex der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven ein wichtiges Anliegen.

E-Mail: jusos-thueringen@spd.de

12074638_1705385016364581_3632199430773847960_n.jpg


Justin Witzeck
Vorsitzender des Juso-Landesausschuss

Justin, Jahrgang 1991, seit 2011 in Thüringen als Student der Philosophie und Staatswissenschaften, seit 2014 Sprecher der Jusos Erfurt, leitet den Landesausschuss. Dieser soll als „kleine Landeskonferenz“ die Arbeit des Landesvorstands begleiten und unterstützen sowie die Kommunikation der Kreisverbände verbessern.

E-Mail: jusos-thueringen@spd.de


Landeskoordination der Juso Hochschulgruppen in Thüringen

hsg

Marian (links) ist 24 Jahre alt und studiert seit 2013 Staatswissenschaften an der Universität Erfurt. Lina (mitte) ist 21 Jahre alt und studiert seit 2014 Rechtswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Maurice (rechts) ist 23 Jahre alt und studiert seit 2012 Urbanistik an der Bauhaus Universität Weimar.

Gemeinsam mit den Juso Hochschulgruppen Thüringens setzen sich die Drei für eine demokratische, soziale und gerechte Gestaltung von Hochschulen auf Landesebene ein. Sie stehen auch über die Hochschulebene hinaus für eine Bildungspolitik, in der jedem Menschen unabhängig von sozialer Herkunft, ethnisch-kulturellem Hintergrund und Geschlecht das Recht auf gute Bildung und ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht werden soll.

Um den Auftrag von Bildung und ihren Zugang für alle Menschen zu wahren und voranzutreiben, sieht sich die Juso-Hochschulgruppen Landeskoordination Thüringen in der besonderen Verantwortung, die Hochschulen und Schulen vor den Gesetzen des Marktes zu schützen. Bildung soll laut den Drei in erster Linie dem Wohle des Individuums und der Gesellschaft dienen und darf niemals auf eine rein ökonomisch verwertbare Ressource reduziert werden.

E-Mail: jusos-thueringen@spd.de


Philipp Garanin
Jugendbildungsreferent der Jusos Thüringen

600-philipp

Philipp wurde 1984 in Berlin geboren, hat in Jena Politikwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialgeschichte sowie Religionswissenschaft studiert und abgeschlossen. Er begleitet den Landesvorstand in seiner inhaltlichen und organisatorischen Arbeit. Für Anfragen und Probleme ist er euer Ansprechpartner für die Jusos Thüringen.

E-Mail: philipp.garanin@spd.de