PM: Mitbestimmung und Investitionen statt Süßigkeiten!

Zum internationalen Kindertag am 1. Juni fordern die Jusos Thüringen mehr Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und stärkere Investitionen in die Einrichtungen der Jugendarbeit.

Viele sind es gewohnt, dass Erwachsene über Kinder hinweg entscheiden: Ob es um den nächsten Urlaub geht oder die richtige Freizeitgestaltung : Oft übergehen Erwachsene die Interessen der Kinder und Jugendlichen, weil sie glauben es besser zu wissen oder weil sie schlicht vergessen, Kinder nach ihrer Meinung zu fragen. Aus demokratiepädagogischer Sicht ist das fatal.

„Wenn junge Menschen schon in jungen Jahren erfahren, dass sie ihre Umwelt wirksam mitgestalten können, ist das ein wichtiger Baustein für eine demokratische Persönlichkeitsentwicklung“, ist die Landesvorsitzende der Jusos Thüringen, Saskia Scheler, überzeugt. „Wenn wir wollen, dass Kinder und Jugendliche wirksam in die Entscheidungen ihrer Lebenswelt eingebunden sind, dann braucht es aber mehr als nur ein Umdenken. Vor allem benötigen wir stärkere Investitionen in die Jugendarbeit, die die Grundlage dafür bietet, dass junge Menschen entscheiden können, wie und wofür sie sich einbringen. Starke Jugendhilfeausschüsse vor Ort sind dabei die Garanten dafür, dass die Jugendarbeit verlässlich finanziert wird“, so Scheler weiter.

Die Jusos Thüringen setzen sich dafür ein, dass mindestens 10% der Ausgaben der Jugendhilfe auch in die Jugendarbeit fließen. „Wir wollen, dass finanzielle Mittel direkt dort ankommen, wo sich Kinder und Jugendliche engagieren – zum Beispiel in Jugendzentren, bei Angeboten für mehr Mitbestimmung im eigenen Stadtteil, bei den örtlichen Jugendverbänden und den Stadt- und Kreisjugendringen“, fordert Scheler. Eine weitere Anlaufstelle für Jugendliche, die sich engagieren wollen, gibt es laut Scheler überall in Thüringen: „Junge Menschen, die was verändern wollen, sind bei uns Jusos immer an der richtigen Stelle!“ Seit Anfang des Jahres rufen die Jusos mit dem Hashtag #Ichbinpolitisch gezielt junge Menschen dazu auf, sich politisch zu engagieren, besonders um dem zunehmenden Rechtsruck etwas entgegenzusetzen. Mehr dazu erfahren Sie unter: http://www.jusosthueringen.de/ichbinpolitisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box